Schlagwörter

, , , , , ,

Kinderwunsch Gelassenheit Coaching Kindersehnsucht

„Die Hoffnung nicht verlieren“ – das ist ein so zentrales und wichtiges Thema in der aktiven Kinderwunsch-Phase. Es gibt Menschen, die sagen, dass man ohne Hoffnung nicht mehr offen ist, für das, was da kommt. Ob Du dazugehören willst, ist natürlich Deine Entscheidung.

Die „besten“ Tipps kennen wir alle: „Entspann Dich mal“, „Macht Euch nicht verrückt“ und „Du arbeitest auch wirklich zu viel“. Hilft Euch das? Nein. Warum nicht – weil man es einfach so dahinsagt – aber die Umsetzung wirklich wirklich schwer ist. Wie kann man seinen Geist austricksen? Wie schafft man es, dass man an etwas anderes denken kann?

Nun ja, also: Was kannst Du tun, wenn Du jetzt einen Kinderwunsch hast und nicht weisst, wie Du dabei entspannt und gelassen bleiben kannst? Mein Rat: Stück für Stück voran gehen, Tag für Tag, Woche für Woche. Ja, im Durchschnitt dauert es über 1 Jahr, bis eine bleibende Schwangerschaft eintritt. Das hilft Dir, die JETZT gerne schwanger werden würde, natürlich nur bedingt etwas. Aber vielleicht verringert sich Deine Sorge, dass Dein Kinderwunsch nicht wahr werden könnte, wenn Du Dir vor Augen hälst, dass Ihr noch Optionen habt, bevor Ihr irgendetwas tun „müsst“. Deshalb fände ich es schön, wenn Du Dir jeden Abend vor dem Zubettgehen aufschreibst, was Du an dem Tag GESCHAFFT (erreicht) hast. Und immer dann, wenn Ihr wieder ins Trudeln kommt und so gar nicht mehr gelassen und vertrauens-/hoffnungsfroh seid, könnt Ihr Euch selbst ein „Stopp“ sagen und ganz bewusst dafür entscheiden über das Nachzudenken, was Ihr erreicht habt. Immer wieder „Stopp“ sagen – immer wieder. Und immer wieder.

Es ist wichtig immer wieder auf’s Neue zu entscheiden, wohin Du Deine Energie und Kräfte (seelisch wie psychisch) lenken möchtest: Auf das, was NICHT geklappt hat – oder auf das, was Du gut gemacht hast. Das gilt auch für den Kinderwunsch.

Meine Empfehlung, die Dich stärkt, ist natürlich letztere. Lenke den Fokus auf das, was gut ist. Und so lenkst Du Dich, ganz nebenbei, auch ein bißchen davon ab, was Dir Sorge bereitet. Das geht nicht innerhalb von 3 Tagen oder so – sondern braucht üblicherweise zwischen 20 und 120 Tagen, bis Dein Hirn dies wirklich „versteht“. Vielleicht möchtest Du Dir vornehmen, es 120 Tage lang zu probieren und zu sehen, ob es Dir hilft?

Schreibt mir doch, wie es Euch über die Zeit geht! Ganz unverbindlich – einfach, weil ich es mich freut zu hören, was meine Tipps hier im Blog für Euch bewirken.

Noch ein Tipp: Und ja, dies hier sind kostenlose Tipps für Euch, die aus meiner täglichen Praxis stammen und mit denen ich schon viel bewirkt habe. Wenn wir natürlich gemeinsam an Eurem Kinderwunsch Thema arbeiten können die Resultate natürlich wesentlich größer sein. Was das für Euch heißt: Ihr müsst nicht mehr nur ausharren und abwarten – sondern ihr könnt etwas tun! 
Überlegt Euch doch mal, ob ein Coaching im Büro oder via E-Mail oder Skype oder am Telefon für Euch einen Versuch wert ist.
***

Kinderwunsch – Coaching – Coach – Gelassenheit – München – Kindersehnsucht

 

Werbeanzeigen