Schlagwörter

, , ,

Gerade habe ich einen tollen Spruch „zufällig“ gelesen: „When you listen to your body, when he whispers – you will never have to listen to him, when he screams!“ Übersetzt heißt das: „Wenn Du Deinem Körper zuhörst, wenn er flüstert – wirst Du ihm nie beim Schreien zuhören müssen“. Leider ist nicht ersichtlich, wer diesen klugen Spruch gesagt hat – aber ich darf sagen, dass ich ihn nicht nur als Kinderwunsch Coach sehr „auf den Punkt“ finde. Denn unser Körper weiss oftmals schon Dinge, die wir mit unserem rational-trainierten Gehirn noch gar nicht bemerkt haben.

Ja, es gibt diese Ebenen: Den Kopf, das Herz und den Bauch. Nicht umsonst arbeite ich als Kinderwunsch Coach auch mit Dir an allen drei Ebenen. Heute geht es mir um eine weitere Ebene: Den Körper. Wenn wir lernen, achtsam hinzuhören, was er braucht, was er fordert, was er möchte und dann dafür Sorge tragen, dass wir eben genau das zur Verfügung stellen, sind wir achtsam mit uns selbst und den „Ressourcen“, die man für’s schwanger werden braucht. Der Körper weiss oftmals, was ihm hilft.
Ich persönlich kenne das, seit ich einmal eine wirklich belastende Zeit voller Erschöpfung hatte. Seitdem habe ich gelernt, hin zu hören, was mir der Körper sagt – was er möchte. Und ich erlaube es mir auch (in den allermeisten Fällen). Wenn er Ruhe fordert, dann sorge ich dafür, dass er eine Ruhephase bekommt. Wenn er mir zuruft, dass er müde ist, dann höre ich das. Wenn mein Körper morgens gar nicht in die Gänge kommt, dann frage ich mich, ob ich heute wirklich – also WIRKLICH – 120% leisten muss oder ob nicht heute 80% ausreichen und die restlichen To Dos verschiebbar sind. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nicht nur mir so geht sondern ganz vielen von Euch, die Ihr Euch ein Kind wünscht, genau so geht.

Daher mein Tipp: Hört auf das, was Euer Körper fordert. Versucht, dies zu ermöglichen. Überlegt, wie Ihr es hinbekommen könnt. „Geht nicht“ ist da für mich keine akzeptable Antwort. Denn oftmals können wir, gerade, wenn wir nicht allzu schnell abwinken, doch eine Möglichkeit schaffen, dem Körper das zu geben, was er fordert. Wer zu schnell „geht nicht“ ruft, verbaut sich Chancen auf Entlastung. Wer statt dessen kurz inne hält, versucht das Bedürfnis zu verstehen und es ernst nimmt, wird in der Regel einen Weg finden. Der Wille ist der Weg – und der Weg ist die Lösung… und Dein Körper weiss das lange bevor Dein Gehirn das versteht. Es hilft also, zu überlegen und sich selbst zu achten. Wenn wir uns selbst so wertvoll sind, sollte dieser erste Schritt hin zu mehr Achtsamkeit – also das Achten des eigenen Ichs – der Start sein. Hört doch mal hin, was Euer Körper Euch sagt, was er will, was ihm fehlt. Und als nächstes überlegt, wie Ihr das ermöglichen könnt. Wir alle wachsen doch mit unseren Herausforderungen – hier ist eine, die wirklich Sinn macht und hilft, dass es Dir mit Deinem Kinderwunsch besser geht. Der Körper ist Teil des Ganzen Kinderwunsches und Deiner Sehnsucht nach einer Schwangerschaft… also könnte man auch für diesen Teil Sorge tragen. Also – beginne das Gespräch mit Deinem Körper! Du kannst etwas tun – und etwas, das Dir in jedem Fall gut tut. Mein Tipp als Kinderwunsch Coach lautet also: Fang‘ am Besten gleich – also JETZT! – damit an und höre mal auf Deinen Körper und wie es ihm geht, was er Dir sagt.
Entspannung Kinderwunsch KiWu Körper Tipp

Advertisements